Das Labor des Vereins zur Förderung der Veterinämedizinischen Labordiagnostik (VFL) ist in Herzogenburg am Gelände der ehemaligen Bauernkammer und des jetzigen Veredelungszentrums angesiedelt.
Im Labor werden sämtliche Untersuchungen, die im Rahmen des niederösterreichischen BVD Bekämpfungs- und Überwachungsprogrammes notwendig sind, durchgeführt.

Laborleiter ist Herr Prof. Dr. Wigbert RoĂźmanith, PrĂĽfleiterin Frau Dr. Elfriede Wilhelm. FĂĽr das Qualitätsmanagement ist Dr.Elfriede Wilhelm verantwortlich. Desweiteren sind im Labor noch Frau Natalie Sulzer und Frau Katharina Hasslinger, zu deren Aufgabengebiet die Registrierung der eingelangten Proben zählt, sowie die Laborfachkraft Mag. Martina Utz, Frau Eva Puchner und  Frau Katharina Hasslinger sowie Frau Zoe Crisan beschäftigt.

Um sein primäres Ziel, eine gleich bleibende Qualität der durchgeführten Untersuchungen, noch weiter optimieren zu können und um für zukünftige Anforderungen gerüstet zu sein, ist das Labor seit 1. März 2004 nach der internationalen Norm EN/ISO IEC 17025 unabhängige und weisungsfreie akkreditierte Prüfstelle. Durch die Akkreditierung wird sichergestellt, dass die sehr umfangreichen Vorgaben der obigen Norm auch bis in Detail eingehalten werden. Dazu war es notwendig einen Großteil der bisher existierenden Strukturen im Prüfablauf des BVD Labors im Rahmen der Einführung eines Qualitätsmanagement umzukrempeln. Es werden jetzt alle Vorgänge, die mit dem Prüfablauf zu tun haben, schriftlich oder elektronisch aufgezeichnet. Damit kann sichergestellt werden, dass das Auftreten von Fehlern auf ein Minimum reduziert wird.
Im Interesse der Kundenzufriedenheit wurde die bisher bestehenden elektronischen Datenverarbeitung durch das Projekt Labornet erweitert: Damit ist es Landwirten und Tierärzten möglich, sich am Web-Server des NÖ TGD mit Benutzernamen und Passwort einzuloggen und alle Einsendungen und Befunde zum Betrieb abzufragen.