Programm zur "Qualitätsverbesserung und Qualitätssicherung" in der Schaf- und Ziegenhaltung 2017

Da die Schaf- und Ziegenhaltung auch in Niederösterreich einen immer höheren Stellenwert einnimmt, wird der Ankauf von Schaf- und Ziegenzuchtböcken der Zuchtwertklassen Ia, Ib, IIa, IIb aus Maedi-Visna-freien bzw. CAE-freien Beständen, die über Versteigerungen oder über Ab-Hof-Vermittlungen von anerkannten Zuchtbetrieben angekauft werden und/oder im Einvernehmen mit den Zuchtzielen des NÖ Landesverbandes für Schafe und Ziegen ausgewählt wurden, gefördert.

Dienstleistung:

Für jedes Tier kann nur 1 Mal eine Förderung bezogen werden. Die im Rahmen dieses Qualitätsprogramms angekauften Zuchtböcke müssen mindestens 1 Jahr am Betrieb des Förderempfängers gehalten werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Förderung.

Zuchtböcke werden nur dann gefördert, wenn der Nettoankaufspreis mindestens Euro 300 beträgt.
Pro Förderjahr wird maximal der Ankauf von 4 Böcken gefördert!

Nutzen:

Dadurch soll die Tiergesundheit weiter systematisch verbessert werden und damit ein entscheidender Fortschritt in der Qualitätssicherung der Lebensmittel erzielt werden.

Die im Rahmen dieses Qualitätsprogramms angekauften Zuchtböcke müssen mindestens 1 Jahr am Betrieb des Förderungsempfängers gehalten werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf diese Förderung.

Download Formulare